Skonto an jedem Tag möglich zu günstigen Konditionen. 1%0,5%1,5%2% 14 Tage60 Tage

15.02.2021

Forum Firmen­kunden­betreuer: „Traxpay offen für neue Banken“

Thinktank Forum

Traxpay auf dem Forum Firmenkundenbetreuer: „Wir sind offen für neue Bankenpartner“

Auf dem Forum Firmenkundenbetreuer haben sich Michael Dietz, Global Head of Trade Finance Flow bei der Deutschen Bank, und Traxpay CEO Markus Rupprecht über Partnerschaften zwischen Fintechs und Banken bei der Entwicklung von Supply Chain Finance-Lösungen ausgetauscht. Dabei wurden die Beweggründe für die Kooperation zwischen der Deutschen Bank und Traxpay sowie Traxpays Besonderheiten als Multibanken-Plattform besprochen.

Wie kam es zu der Kooperation zwischen Traxpay und der Deutschen Bank?

„Fintech gegen Banken gehört der Vergangenheit an“, so Dietz. „Banken haben oft andere Prioritäten, als mit der Agilität eines Fintechs wie Traxpay zu agieren. Kooperationen hingegen bieten Mehrwert für beide Parteien.“ Die Deutsche Bank hat das Geschäftsfeld Supply Chain Finance, in welchem sie schon vor der Beteiligung an Traxpay stark engagiert war, mit der Kooperation erweitert.

„Für uns ist es wichtig, die Energie und Kreativität des Fintechs zu bewahren, um die schnelle Entwicklung von Produkten zu gewährleisten“, führt Dietz aus. „Das ist bis heute prägend für unsere Zusammenarbeit und auch Traxpay fühlt sich in dem Umfeld der Deutschen Bank wohl.“

Ist Traxpay offen für weitere Banken als Investoren?

Das größte deutsche Finanzinstitut hat erst im vergangenen Jahr in Traxpay investiert, doch begrüßen sowohl Traxpay als auch die Deutsche Bank die Beteiligung weiterer Banken. „Wir haben eine gemeinsame Strategie, und diese ist, zusammen mit vielen Banken zu agieren und zu wachsen“, erklärt Markus Rupprecht. „Wir werden bewusst mehrere Banken in den Kreis von Investoren aufnehmen und unser Netzwerk stetig erweitern.“

Dietz bekräftigt seinen Glauben an die Supply-Chain-Finance-Plattform als Bankenprodukt und den Grundgedanken der Kooperation von Fintechs und Banken: „Es geht uns darum, jetzt viele Banken mit an Bord zu bringen, damit die Netzwerkeffekte und Stärken von Traxpay voll zur Geltung kommen.“

Welche Rolle spielen Firmenkundenbetreuer?

Der Firmenkundenbetreuer hat eine Schlüsselposition für Vermarktung des Produktes. Er muss die langfristigen Bedürfnisse der Bank verstehen – dass der Erfolg der Zusammenarbeit wichtiger als bestimmte Kennzahlen ist – und daher die Kooperation vorantreiben. Die tägliche Ansprache des Kunden bewirkt eine Dynamik: „Auf diese Weise und durch das positive Feedback der Kunden definiert sich eine Bank neu. Bei der Deutschen Bank spürt man diesen Effekt in der Zusammenarbeit, wenn Management Commitment und positive Energie aus der breiten Masse der Firmenkundenbetreuer aufeinandertreffen“, so Dietz. „Gleichzeitig ist es nicht mehr genug, nur die Treasury-Abteilungen anzusprechen. Dies ist heutzutage nicht mehr zielführend, denn Supply Chain Finance betrifft Treasury, IT und Procurement gleichermaßen. Firmenkundenbetreuer müssen sich also als Kenner des gesamten Unternehmens positionieren.“

 Markus Rupprecht ergänzt: „Ein Firmenkundenbetreuer freut sich über jedes innovative Produkt, das er an den Markt bringen kann. Wenn er das Produkt und seine Vorteile versteht, dann trägt er es gerne zu den Kunden und erhält auch dementsprechend positives Feedback.“

Wo steht Traxpay in fünf Jahren?

Markus Rupprecht sieht Traxpay als großen Player aus Europa: „Als von Banken unterstützte Plattform sind wir auf einem guten Weg, den Wunsch der Banken nach schnellem und agilem Handeln mit dem Kundenbedürfnis nach flexiblen Finanzpartnern zu vereinen.“

Haben Sie Fragen?

Portrait Sibel Kücükcolak | Traxpay
  • Sibel Kücükcolak
  • Sales Executive
  • +49 69 597 721 535
    • * Pflichtfelder
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Lesen Sie auch

Das innovativste Fintech des Jahres 2024

Arqit und Traxpay stehen auf der Shortlist für den "Most Innovative Fintech of the Year" Award.

Markus Wohlgeschaffen ist Sprecher auf der C4DTI Digital Trade Konferenz

Unser Geschäftsführer und Head of Markets & Sales, Markus Wohlgeschaffen, wird auf einem Panel "konkrete Anwendungsbeispiele für digitale negoziierbare Instrumente“ diskutieren.

LuxAG kooperiert mit Arqit und Traxpay zur Finanzierung digitaler Handelswechsel

LuxAG, Arqit und Traxpay sind eine Partnerschaft zur Lieferkettenfinanzierung (Supply Chain Finance) eingegangen.