Skonto an jedem Tag möglich zu günstigen Konditionen. 1%0,5%1,5%2% 14 Tage60 Tage

13.12.2022

Traxpay und Arqit unterzeichnen Vertrag für effizientere und sicherere Handelsfinanzierung

Traxpay und Arqit unterzeichnen Vertrag

Auf der Basis neuer Gesetzgebung stellt der TradeSecure-Service von Arqit eine Weltpremiere bei der Transformation von papierhaften in quantensichere, digitale Handelsfinanzierungen dar.

Frankfurt, 12. Dezember 2022 – Traxpay GmbH („Traxpay“), der führende 360° Supply Chain Finance Plattform Anbieter, hat mit Arqit Quantum Inc. (Nasdaq: ARQQ, ARQQW) („Arqit“), dem führenden Unternehmen im Bereich der quantensicheren Verschlüsselung, einen Kooperationsvertrag zur Bereitstellung quantensicherer, digitaler Finanzinstrumente unterzeichnet. Damit erhalten alle Akteure entlang der Lieferkette die Möglichkeit, ihre Handelsgeschäfte im neuen digitalen Zeitalter effizienter und sicherer abzuwickeln. 

Der TradeSecure-Dienst von Arqit ist direkt in die 360° Supply Chain Finance-Plattform von Traxpay  integriert, über die bisher Handelstransaktionen im Wert von über 65 Mrd. Euro abgewickelt wurden. Arqit nutzt Distributed-Ledger-Technologie, um Kunden digitale Finanzinstrumente (z.B. in Form eines digitalen Wechsels) zur Verfügung zu stellen, die eindeutig, übertragbar, unveränderbar und außerdem einfacher zu verwalten sind als papierbasierte Alternativen. Die symmetrische Verschlüsselungssoftware QuantumCloud™ von Arqit bietet den Kunden von Traxpay nachweislich quantensichere Verschlüsselung für digitale Vermögenswerte und schützt sie vor aktuellen und zukünftigen Cyber-Bedrohungen.

Das bevorstehende Gesetz der britischen Regierung über elektronische Handelsdokumente wird elektronische und rechtlich übertragbare Dokumente legalisieren. Die Digitalisierung des Welthandels, der bis vor kurzem noch auf papiergestützte Prozesse angewiesen war, eröffnet einen potenziellen, globalen Markt für Lieferkettenfinanzierungen im Wert von mehr als 17 Billionen Dollar. Sie ermöglicht einen schnelleren, einfacheren und kostengünstigeren, internationalen Warenverkehr. Allerdings wird der Welthandel dadurch auch anfälliger für Angriffe auf die Cybersicherheit. Das Aufkommen von Quantencomputern und Angriffen unter dem Motto „jetzt speichern, später entschlüsseln“ verschärft diese Risiken noch weiter, was den Bedarf an quantensicheren digitalen Finanzinstrumenten deutlich macht.

Durch die Bereitstellung eines nachweisbaren digitalen Originals und eines eindeutigen Identifizierungssiegels können digitale Finanzierungsinstrumente von Arqit nicht manipuliert werden, sodass ein äußerst sicheres Zahlungsmittel für Waren oder Dienstleistungen entsteht, das alle Parteien der Lieferkette zur Abwicklung von Handelstransaktionen nutzen können. Dies erleichtert generell den Zugang zu Handelsfinanzierungen. Gleichzeitig wird die Effizienz der Lieferkette durch schnellere Transaktionszeiten, geringere Kosten und nachweislich sichere Übertragbarkeit digitaler Finanzinstrumente gesteigert.

Das kommerzielle Produkt befindet sich derzeit in der Testphase und wird voraussichtlich 2023 weltweit eingeführt, sobald die entsprechenden Gesetze in Kraft getreten sind.

Markus Wohlgeschaffen, MD Markets & Sales von Traxpay, erklärt: „Die Technologie von Arqit ist in hohem Maße kompatibel mit unserem Supply Chain Finance-Ökosystem und in einzigartiger Weise in der Lage, eindeutig identifizierbare, quantensichere digitale Finanzinstrumente zu liefern, die im Zeitalter des digitalen Handels dringend benötigt werden. Wir sind nun in der Lage, neue Produkte für unsere Kunden zu entwickeln, die eine konkurrenzlose Flexibilität im Liquiditätsmanagement in Bezug auf Effizienz, Transaktionsgeschwindigkeit, Kostensenkung und vor allem ein Höchstmaß an Sicherheit bieten“.

Arqit SVP Working Capital Technology, Dominic Broom, ergänzt: „Wir freuen uns, mit Traxpay zusammenzuarbeiten, um Firmenkunden und Finanzdienstleistern einen effizienteren und sichereren Zugang zu Finanzmitteln zu ermöglichen. Böswillige Akteure werden es zweifellos auf den globalen Handel abgesehen haben, da dieser eine transformative Digitalisierung erfährt. Um das Vertrauen in digitale Handelsplattformen aufrechtzuerhalten und sich gegen Bedrohungen sowohl durch klassische als auch durch Quantencomputer zu schützen, werden nachweislich quantensichere digitale Finanzinstrumente benötigt. Wir sind davon überzeugt, dass Arqit im Quantenzeitalter das erste Unternehmen der Welt ist, dessen Technologie die Bestimmungen des Model Law For Electronic Transferable Records (MLETR) von UNCITRAL hinsichtlich Identität, Integrität und Kontrolle elektronisch übertragbarer Datensätze erfüllt. Der Erste im Markt zu sein, der die neuen Gesetze erfüllt, ist eine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe“.


Haben Sie Fragen?

Portrait Claus-Mário Büschelberger | Traxpay
  • Claus-Mário Büschelberger
  • Senior Director – Corporate Clients EMEA
  • +49 69 597 72 15 39
    • * Pflichtfelder
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Lesen Sie auch

FINANCE TV Interview mit Traxpay

Traxpay Geschäftsführer und Head of Markets & Sales, Markus Wohlgeschaffen im Gespräch mit FINANCE TV über den digitalen Wechsel und dessen Bedeutung für Supply Chain Finance.

Traxpay ist das neueste Mitglied der TFD-Initiative

Traxpay freut sich als neuestes Mitglied der Trade Finance Distribution (TFD) Initiative anzuschließen zu dürfen.

Traxpay erhält TMI Award 2022

Traxpay hat den 2022 Treasury Management International (TMI) Award in der Kategorie Trade & Suppy Chain Finance Solution – Highly Commended erhalten. Die TMI Awards gehören seit fast zwei Jahrzehnten zu den renommiertesten Treasury Auszeichnungen. Die Auszeichnungen werden in einer Galaveranstaltung in Brüssel am 2. März 2023 überreicht.